In ihrer bisher kurzen musikalischen Karriere macht sie sich (inter)national einen Namen in anspruchsvollen Kollaborationen mit Größen wie Peter Brötzmann, Thurston Moore (Sonic Youth), Ken Vandermark, Mette Rasmussen, Hanne De Backer, Wolf Eyes, Audrey Lauro und Julien Desprez.

Seit ihrer ersten Begegnung beim Summer Bummer Festival 2016 hat sie regelmäßig mit dem englischen Schlagzeuger Steve Noble (Rip Rig & Panic, Æthenor, Saint Francis Duo) gespielt und war 2018 sogar Teil der Punk-Combo Cocaine Piss!

Mehr Infos: https://farida-amadou.bandcamp.com/album/00-29-10-02

Beim rejazz-festival tritt Farida Amadou auf mit Liz Kosack.