Die junge Sängerin ZUZA verzaubert uns mit ihrem musikalischen Mut, ihrer stimmlichen Wandelbarkeit und ihrer für ihr junges Alter äußerst ungewöhnlichen Originalität und großen Reife. Zusammen mit dem Bassisten Morten Østerlund Larsen bildet sie das Duo Zuza & Morten. Eine Besetzung, die es in sich hat: kein Harmonieinstrument, sondern lediglich ein Tieftöner mit einer weiblichen Stimme. Da muss man sich schon gehörig was einfallen lassen, damit es gut klingt und nicht eintönig wird. Genau das schaffen die beiden  und kreieren dabei wunderschöne Klanglandschaften gepaart mit absurden Kakophonien.

Seit einem Jahr arbeiten die beiden Kommiliton*innen des JIB zusammen an ihren Ideen, die sich mit freier Improvisation mischen. Sie versuchen, mittels des gemeinsamen Musizierens die Kommmunikation zwischen zwei Menschen zu erforschen und dabei herauszufinden, was man innerhalb dieses musikalischen Dialogs alles machen kann. Sie tauchen ein in unbekannte Strukturen, die man mit Worten nicht beschreiben kann. Die Entdeckung ihrer individuellen Wahrheiten und Geschichten möchten sie nun gerne mit einem größeren Publikum teilen.

Wir freuen uns sehr darauf, die Entdeckungsreise dieses ganz besonderen Duos voller musikalischer Überraschungen und geradezu grenzenloser Offenheit miterleben zu dürfen.

ZUZA (Zuzanna Jasinska) – vocals

Zuza: “I am about to discover what I want to do. Who I am and who I want to be. I am here, to be a decent human being. I am there to talk and share my thoughts.

I’m studying at the Jazz Institute Berlin. I come from Poland. Berlin is the place where I seek for people and their inspirational minds.”